Daher Nuclear Tech­no­logies
Daher Nuclear Tech­no­logies

BESTRAHLTE UND SONSTIGE RADIO­AKTIVE STOFFE

Kern­brenn­stoff logistik Strasse und Schiene

KERN­BRENN­STOFFE UNBE­STRAHLT

TECH­NISCHE DIENST­LEIS­TUNGEN

Dienst­leis­tungen aus einer Hand

 

MaSS­ge­schnei­derte Leis­tungen für Ihre Her­aus­for­de­rungen

 

Durch unseren Erfah­rungs­schatz, den wir in den letzten dreißig Jahren aus zahl­reichen Pro­jekten innerhalb der Nukle­ar­branche sammeln konnten, und mit einem Team aus erfah­renen Mit­ar­beitern, ist die DAHER NUCLEAR TECH­NO­LOGIES GmbH in der Lage, auch kom­plexe und schwierige Auf­gaben zu lösen.
Für jede Ihrer Anfor­de­rungen ent­wi­ckeln wir eine indi­vi­duelle Lösung.

BESTRAHLTE UND SONSTIGE RADIO­AKTIVE STOFFE

Der Transport von radio­ak­tiven Abfällen und Schwer­k­om­po­nenten als logis­tische Gesamt­lösung.

Transport von radio­ak­tivem Abfall

 

Unsere Business Unit Bestrahlte und Sonstige Radio­aktive Stoffe bietet nicht nur die reine Trans­port­durch­führung, sondern auch logis­tische Gesamt­lö­sungen unter Ein­be­ziehung öko­lo­gi­scher und öko­no­mi­scher Gesichts­punkte an.

Stetig wird zusammen mit den Kunden an der Opti­mierung von Trans­porten gear­beitet.

Aus diesen Über­le­gungen heraus ist in Zusam­men­arbeit mit einem Kunden ein „Multi-Funk­ti­ons­auf­lieger“ ent­wi­ckelt, kon­struiert und her­ge­stellt worden, mit dem sowohl Konrad Behälter aller Typen als auch 20′- oder 40′-Container auf der Straße befördert werden können.

Transport sons­tiger radio­ak­tiver Stoffe

Unsere Experten aus der BSR führen weltweit Trans­porte von sons­tigen radio­ak­tiven Stoffen, kon­ta­mi­niertem Ser­vicee­quipment etc. auf allen Ver­kehrs­trägern durch und werden dabei durch Ver­trags­partner in Russland, Ägypten, Slo­wenien, Ungarn, China, u.a. unter­stützt.

Das Besorgen von Trans­port­ge­neh­mi­gungen, in dem vom Transport berührten Ländern, gehört genauso zum Leis­tungs­spektrum wie die Stauung, Trans­port­si­cherung und Über­nahme der Ver­pa­cker­pflichten.

Transport radio­ak­tiver Schwerkom­po­nenten

 

Seit 1995 wurden ein­zig­artige Erfah­rungen beim Transport von radio­ak­tiven, über­breiten, über­hohen und schweren Kom­po­nenten auf allen Ver­kehrs­trägern (LKW, Bahn, Bin­nen­schiff und See­schiff) gesammelt.

Besonders her­aus­zu­heben ist hier der Transport eines kom­pletten Reak­tor­druck­be­hälters auf der Schiene sowie der Transport von Dampf­erzeugern auf Straße/Schiene/Binnenschiff und See­schiff.

Noch im letzten Jahr wurden kon­ta­mi­nierte und akti­vierte Teile eines Beschleu­nigers von der Schweiz per Schwerlast-LKW und See­schiff nach China trans­por­tiert.

Siche­rungs­trans­porte

 

Siche­rungs­trans­porte in den Kate­gorien I und II werden in Deutschland exklusiv von DAHER NUCLEAR TECH­NO­LOGIES GmbH durch­ge­führt.

Die hierzu erfor­der­lichen Siche­rungs- und Begleit­fahr­zeuge sowie die für solche Trans­porte not­wendige Beför­de­rungs­leist­stelle wird für unsere Kunden bereit­ge­halten.

KERN­BRENN­STOFFE STRASSE UND SCHIENE

DAHER NUCLEAR TECH­NO­LOGIES GmbH ist mit Ihrer Abteilung KERN­BRENN­STOFF­LO­GISTIK ein füh­render Anbieter im Transport- und Dienst­leis­tungs­be­reich.

Der Bereich Kern­brenn­stoff­lo­gistik Schiene (BES) der DAHER NUCLEAR TECH­NO­LOGIES GMBH  ist ein füh­render Anbieter von Transport- und Logis­tik­dienst­leis­tungen auf dem Gebiet der Kern­brenn­stoff­lo­gistik.

Schwer­punkte bilden Groß­pro­jekte, wie die Durch­führung von Siche­rungs­trans­porten mit abge­brannten Brenn­ele­menten aus Leis­tungs- und For­schungs­re­ak­toren sowie die Rück­führung von hoch- und mit­tel­ak­tiven Abfällen aus der Wie­der­auf­ar­beitung in die deut­schen Zwi­schen­läger (ZL) im tri­mo­dalen Verkehr.

Zum Port­folio der BES gehört darüber hinaus die Durch­führung von Schie­nen­trans­porten diverser Uran­pro­dukte aus dem Bereich der Uran­an­rei­cherung (U3O8, UF6).

Gemeinsam mit unserem kon­zern­in­ternen Schwer­last­dienst­leister DAHER PRO­JECTS GmbH hat der Bereich Kern­brenn­stoff­lo­gistik Schiene mit den ent­wi­ckelten Kon­zepten zu den Siche­rungs­trans­porten zur dama­ligen Wie­der­auf­ar­beitung und in die deut­schen Zwi­schen­lager (z. B. HAW-Trans­porte nach Gor­leben, Brenn­ele­mente-Ver­la­gerung vom KKW Obrigheim ins ZL Neckar­westheim) Pio­nier­arbeit geleistet. Das erfüllt uns auch heute noch mit Stolz.

KERN­BRENN­STOFFE UNBE­STRAHLT

Orga­ni­sation und Durch­führung welt­weiter Front-End-Trans­porte von unbe­strahltem radio­ak­tiven Material.

Mit 30jähriger Erfahrung orga­ni­siert die Abteilung KBU die welt­weite Beför­derung von unbe­strahltem radio­ak­tiven Material in Form von

  • Uran­kon­zentrat
  • Uran­he­xa­fluorid (UF6)
  • Uran­oxid­pulver und Pellets (UO2)
  • Brenn­ele­mente

und ist somit ein wich­tiger Dienst­leister im welt­weiten Kern­brenn­stoff­kreislauf; dies selbst­ver­ständlich mit dem Ziel der Opti­mierung von Trans­port­strecken inklusive der Ein­holung bzw. Bereit­stellung der erfor­der­lichen, inter­na­tio­nalen Beför­de­rungs­ge­neh­mi­gungen.

Bei einem jähr­lichen Trans­port­auf­kommen von ca. 100 Lie­fe­rungen der Siche­rungs­ka­te­gorie III ist immer das Null Fehler Prinzip unsere höchste Prio­rität. Hierzu steht Ihnen ein stets geschultes Team von Experten mit lang­jäh­riger Erfahrung zur Ver­fügung.

Mit eigenem Fuhrpark, Nie­der­las­sungen bzw. Reprä­sen­tanten bieten wir unserer Kunden ein ein­zig­ar­tiges Gesamt­ser­vice­paket an.

Unser Ziel ist es, stets mit Inno­va­tionen den Status Quo zu ver­bessern. Wir sind daher täglich bemüht, neue und effi­ziente Trans­port­lö­sungen für jede Her­aus­for­derung anzu­bieten.

Neben der eigent­lichen Trans­port­planung und -durch­führung gehört die Ver­mietung von eigenen

  • 30″ Zylindern
  • BTP
  • Schutz­be­hälter (UX30 + DN 30)
  • 20′ Flat Rack Con­tainer

zum Leis­tungs­spektrum des Unter­nehmens.

TECH­NISCHE DIENST­LEIS­TUNGEN

Unsere Inge­nieure erstellen Behälter- und Ver­pa­ckungs­kon­zepte, betreiben die behörd­lichen Zulas­sungs­ver­fahren und begleiten die Her­stellung der Behälter.

DESIGN UND ZULASSUNG VON BEHÄLTERN

 

Erfahrene Inge­nieure stehen für die Ent­wicklung von neuen Behäl­ter­kon­zepten, für das Zulas­sungs­ver­fahren sowie deren Her­stellung zur Ver­fügung.

Behälter für den Transport von radio­ak­tiven Stoffen müssen einen auf­wen­digen Zulas­sungs­prozess durch­laufen, um zu gewähr­leisten, dass es selbst bei einem Unfall während des Trans­ports nicht zu einer Gefährdung von Mensch und Umwelt kommen kann.

Aus­legung und Kon­struktion

 

DAHER NUCLEAR TECH­NO­LOGIES GmbH verfügt über ein mul­ti­dis­zi­pli­näres Exper­tenteam zur Ent­wicklung und Geneh­migung neuer Behäl­ter­kon­zepte sowie zur Pflege bestehender Behäl­ter­zu­las­sungen.

Ein wich­tiger Bestandteil der Behäl­ter­ent­wicklung sind neben den oben genannten Sicher­heits­ana­lysen die Kon­struk­ti­ons­ex­pertise und Erstellung von Fer­ti­gungs­zeich­nungen durch unsere tech­ni­schen Zeichner unter Ver­wendung aktu­eller Design­werk­zeuge (3D-CAD, Ren­dering).

LEIS­TUNGS­SPEKTRUM AK BERECH­NUNGEN

1. Struk­tur­me­cha­nische Berech­nungen

1.1 Dyna­mische und qua­si­sta­tische Berech­nungen mit LS-DYNA

  • Berech­nungen mit LS-DYNA
  • Berechnung von Fall­ver­suchen
  • Nach­rechnung von Mate­ri­al­tests
  • Kon­takt­mo­del­lierung
  • Anfor­de­rungs­ge­rechte Model­lierung von Schrauben‑ und Schweiß­ver­bin­dungen
  • Dehn­ra­ten­ab­hän­giges Material
  • Mate­ri­al­ver­sagen
  • Ther­misch-mecha­nisch gekop­pelte Ana­lysen
 

1.2 Sta­tische Berech­nungen mit ANSYS Mecha­nical

  • Linear und nicht­linear
  • Kon­takt­pro­bleme
  • Detail­lierte Berech­nungen auf Basis von Sub­mo­dellen
  • Detail­lierte Analyse von Schweiß­nähten auf Basis des Struk­tur­span­nungs- und Kerb­span­nungs­kon­zepts
  • Ther­misch-mecha­nisch gekop­pelte Ana­lysen

1.3 Sta­ti­scher Fes­tig­keits­nachweis sowie Dauer- und Betriebs­fes­tig­keits­nachweis nach FKM-Richt­linie
1.4 Schrau­ben­aus­legung nach VDI 2230
1.5 Nach­weise für Druck­be­hälter nach AD 2000 Merk­blättern
1.6 Nach­weise für Ladungs­si­che­rungs­kon­zepte nach DIN EN 12195 und VDI 2700

2. Ther­mische Berech­nungen

2.1 Sta­tionäre und tran­siente Berech­nungen mit ANSYS Mecha­nical

  • Simu­lation von Ver­bren­nungs­pro­zessen unter Berück­sich­tigung von Pha­sen­än­de­rungen und Wär­me­ent­wicklung
  • Berück­sich­tigung von Wär­me­leitung, Kon­vektion und Strahlung
  • Ther­mische Kon­takt­mo­del­lierung
  • Ableitung von Kon­vek­ti­ons­rand­be­din­gungen auf Basis des VDI‑Wärmeatlas
 

3. Kern­tech­nische Sicher­heits­ana­lysen

3.1 Berech­nungen mit dem Pro­gramm­paket SCALE

  • Dosis­leis­tungs­be­stimmung für Neu­tronen- und Gam­ma­quellen
  • Kri­ti­ka­li­täts­si­cher­heits­ana­lysen
  • Abbrand­rechnung zur Bestimmung von Quell­termen und Brenn­stoff­zu­sam­men­setzung

3.2 Frei­set­zungs­ana­lysen nach ISO 12807

DNT-LAGER­SERVICE

 

DAHER NUCLEAR TECH­NO­LOGIES GmbH verfügt über die Geneh­migung nach der Strah­len­schutz­ver­ordnung zum Umgang und zur Lagerung von schwach – radio­ak­tiven Stoffen in zwei Lager­ge­bäuden am Standort in Hanau.

Eine dritte Halle befindet sich derzeit im Geneh­mi­gungs­ver­fahren.

 

STANDORT HANAU
Am Standort Hanau stehen ins­gesamt 2000m² Lager­fläche in zwei Lager­hallen für schwach-radio­aktive, ver­packte Abfälle zur Ver­fügung.

Für beide Hallen liegt jeweils eine § 7 Strah­len­schutz-Geneh­migung vor (unbe­fristet). In beiden Hallen sind Kräne zur Hand­habung der Ver­pa­ckungen (meist stan­dar­di­sierte Con­tainer) instal­liert.

Für eine weitere Halle mit zusätz­lichen 2000m² Lager­fläche ist ein Bau­antrag gestellt; die Unter­lagen zur Geneh­migung nach Strah­len­schutz sind wei­test­gehend fertig gestellt.

Wei­terhin befindet sich am Standort die Mög­lichkeit zur Lagerung von z.B. radio­aktiv kon­ta­mi­nierten Anlagen und Ein­rich­tungen in zuge­las­senen 20‘-Containern. Auch diese Frei­läger besitzen eine Geneh­migung nach § 7 Strah­len­schutz. Hand­ha­bungen in den Frei­lägern erfolgen mit Hilfe von Mobil­kränen.

DNT-BEHÄL­TER­SERVICE

 

DAHER NUCLEAR TECH­NO­LOGIES GmbH bietet die Wartung, Prüfung, Repa­ratur und den Service an Zubehör von Behältern aus dem gesamten Front-End-Bereich an.

DAHER NUCLEAR TECH­NO­LOGIES GmbH hält einen eigenen Behäl­terpark inter­na­tional zuge­las­sener Trans­port­be­hälter mit dem zur Hand­habung not­wen­digen Zubehör vor.

Bei Bedarf können zusätz­liche Trans­port­be­hälter über bestehende Nut­zungs­ver­träge für unsere Kunden ver­fügbar gemacht werden.